Letztes Wochenende (8. und 9. Oktober) war der diesjährige Landesparteitag der Baden-Württembergischen Grünen in Aalen. Neben 4 aktuellen waren auch einige ehemalige und auch zwei zukünftige GJ Freiburg-Mitglieder anwesend.

Inhtaltliches Thema war dieses Mal Bürgerbeteiligung und die Umsetzung der neuen „Politik des Gehörtwerdens“ (Hier der Leitantrag). Die Volksabstimmung über „Stuttgart 21″ am 27. November kann da nur ein Anfang sein. Jugendgemeinderäte für alle, ein (Geschlechter-)gerechteres Landtagswahlrecht und mehr Mitentscheidungsmöglichkeiten sowohl auf Landes- als auch auf Parteiebene müssen die nächsten Schritte sein.

Zudem wurde der komplette Landesvorstand wiedergewählt. Thekla Walker und Chris Kühn sind für die nächsten 2 Jahre Landesvorsitzende. In den 17-köpfigen Parteirat wurden Agnieska Malczak, Oliver Hildenbrand und Dennis Neuendorf gleich drei Mitglieder der Grünen Jugend gewählt.

Auch ganz nett: Die LDK-Party am Samstag abend.